Aufbauorganisation

Welche Betriebsorganisationen gibt es und wie unterscheiden sie sich?

  1. Aufbauorganisation, eine Gliederung des Unternehmens in aufgabenteilige Einheiten (z. B. Stellen, Instanzen, Abteilungen, sie werden z. B. als Mehrliniensystem, Matrixorganisation, einfaches Liniensystem und Stabliniensystem dargestellt
  2. Ablauforganisation, regelt die Arbeitsabläufe im Unternehmen z. B. zeitlich oder nach Arbeitsschritten

Was bedeutet Disposition?

  • Teilweise vorhersehbare Vorgänge (z. B. Ausfälle), die jedoch wegen wechselnder Bedingungen häufig ändern können (z. B. die Befugnis eines Verkäufers, in berechtigen Fällen bis zu 5% zu gewähren)

Was bedeutet Improvisation?

  • Unvorhersehbare, unerwartete Vorgänge (z. B. Ausfälle), es wird spontan gehandelt (provisorisch), wird mein kleinen Betrieben umgesetzt

Was bedeutet Organisation?

  • Es gibt eine genau Reinfolge wie es abläuft bei Vorgänge (z. B. Ausfälle), Gespräch wird aufgenommen, erfasst, überprüft und dann bearbeitet

Was ist eine Stelle?

  • Ist die kleineste organisatorische Einheit eines Betriebes

Was ist eine Instanz?

  • Ist eine Stelle mit Leitungsbefugnis (Entscheidung- und Anordnungsbefugnis)

Was ist eine Abteilung?

  • Ist die Zusammenfassung mehrerer Stellen unter einer Leitung (Abteilungsleiter)

Wie sieht ein Einliniensystem?

Begriff: Leitungssystems, bei dem untergeordnet organisatorische Einheiten Weisungen von einer übergeordneten Instanz

 

Text here.

Text here.